netzkompetenz

Snippets, Tipps und Tricks rund um Webprogrammierung der taywa gmbh aus Zürich

qcow2 Disk Image mounten

Kurzanleitung um eine gcow2 Disk-Image auf Ubuntu LTS 10.04 zu mounten:

Als root, mit einem qcow2 image

modprobe nbd max_part=8
qemu-nbd --connect=/dev/nbd0 db1_old.qcow2
# mount first partition
mount /dev/nbd0p1 /mnt/

wieder freigeben:

umount /mnt/
qemu-nbd --disconnect /dev/nbd0

quelle: http://blog.loftninjas.org/2008/10/27/mounting-kvm-qcow2-qemu-disk-images/

Posted by: on
Filed under: kvm,Lucid Lynx (10.4 LTS),Server,Ubuntu

4 Comments »

  1. […] Mounten wie hier beschrieben http://www.netzkompetenz.ch/ubuntu/qcow2-disk-image-mounten/ […]

    Pingback by Wiederherstellen eines qcow2 images (qemu) mittels eines filebassierten Backups — 18. April 2015 @ 20:40

  2. Thanks!

    Kommentar by cody — 30. Juli 2015 @ 17:23

  3. Danke für den Hinweis. Klappt wunderbar!

    Allerdings dürfte das nbd-Modul noch immer (16.05.2016) recht buggy sein und komplexere Operationen sollte man mit nbd eher vermeiden. Ich wollte gerade ein Software-Raid über zwei nbd-Devices (/dev/nbd0 und /dev/nbd1) machen (bzw. vorkonfigurieren) und bekam diverse Kernel-Bugmeldungen.

    lg
    Andreas

    Linux gnome 3.16.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.16.7-ckt11-1+deb8u5 (2015-10-09) x86_64 GNU/Linux

    Kommentar by Andreas Wittmann — 16. April 2016 @ 09:15

  4. […] Danke an https://www.netzkompetenz.ch/ubuntu/qcow2-disk-image-mounten/ […]

    Pingback by kvm Festplattenimages einbinden (mount virtual KVM device) | Debarim – Worte — 6. Januar 2017 @ 16:34

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment